Zukunftschancen

Die Land- und Forstwirtschaft hat in Eschenau seit jeher eine dominierende Rolle gespielt und hat nach wie vor als Gestalter unserer Kulturlandschaft ihren festen Platz. Von 2.475 ha Gemeindefläche bewirtschaften 34 Vollerwerbs- und 32 Nebenerwerbsbauern 1.138 ha Landwirtschaftsfläche und 1.185 ha Wald. Schon auf Grund dieser Tatsache war klar, dass die Land- und Forstwirtschaft ein wesentlicher Entwicklungsfaktor beim Modellprojekt “Ökodorf” sein wird.

In den Bergbauernbetrieben wird hauptsächlich Milch erzeugt und Vieh gezüchtet. Produkte der organisch-biologisch wirtschaftenden Bauern finden bei Bauernmärkten und auch beim Ab-Hof-Verkauf befriedigenden Absatz. Die Nutzung des Bauernwaldes trägt zur Stabilisierung der Betriebe bei. Daher wird der Erzeugung von Hackschnitzeln sowohl für den Eigenbedarf als auch für den Verkauf die entsprechende Bedeutung eingeräumt.

Im Zuge der Projekt-Realisierung “Ökodorf Eschenau” wurden von der Land- und Forstwirtschaft viele Vorhaben umgesetzt, die vor allem dazu dienen, die natürlichen Kreisläufe wieder herzustellen. Umweltgerechte Bewirtschaftungsformen und Verständnis im Umgang mit der Natur vermitteln unserem Bergbauerngebiet ein gepflegtes Aussehen und erfüllen somit alle Voraussetzungen zu einer sanften Tourismusentwicklung.